Epson V330 Scanner mit Xubuntu 18.04

Nach dem Umstieg auf Xubuntu 18.04 konnte ich meinen Scanner Epson Perfection V330 Photo trotz vieler langwieriger Versuche nicht zum Laufen bringen.

Eine große Hilfe war dann eine Seite von Ryan T. Cragun, der die nötigen Schritte nach der Installation der Epson-Software zusammengestellt hat.

Allerdings scheiterte bei mir schon die Installation der Software von Epson.

Das Problem war, dass diese die Version 1.0.27-1~experimental3ubuntu2 von libsane-common erwartet, aber bei Xubuntu 18.04 eine neuere Version installiert ist.
Erst beim genaueren Lesen der manpage für apt ist mir dann aufgefallen, wie man eine bestimmte Version eines Paketes installiert :

~$ sudo apt install libsane-common=1.0.27-1~experimental3ubuntu2

Dann gibt es erstmal Mecker, dass eine alte über eine neuere Version installiert werden soll. Das habe ich guten Gewissens zugelassen, da ich kein anderes Geräte betreibe, das auf sane angewiesen ist.

Anschliessend funktioniert auch das Installieren der Epson-Software ohne Probleme.

iscan-perfection-v330-bundle-1.0.1.x64.deb$ sudo ./install.sh --without-network

Mit dem Parameter "--without-network" wird der Netzwerk-Treiber nicht mit installiert. Braucht man aber auch nicht, da der Scanner nur USB kann.
Jetzt geht es weiter mit den Anweisungen von Ryans Seite.

~$ sudo ln -sfr /usr/lib/sane/libsane-epkowa* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane

Dies legt einen Link an, damit die Epson-Software die richtige Library benutzt.

~$ sudo nano /etc/udev/rules.d/79-udev-epson.rules

In diese Datei kommen die folgenden zwei Zeilen:

# chmod device EPSON group
ATTRS{manufacturer}=="EPSON", DRIVERS=="usb", SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor} =="04b8", ATTRS{idProduct}=="*", MODE="0777"

Jetzt wird der Rechner neu gestartet.

Et voila - der Scanner funktioniert wie früher!

© Uwe Jantzen 27.8.2018